Information zum Coronavirus

 

CATERING BASEL unterstützt die von den Behörden eingeleiteten Massnahmen, um die Verbreitung des Coronavirus zu stoppen. Dabei steht der Gesundheitsschutz für die Mitarbeitenden und die Kita s an erster Stelle. Seit Dienstag, 25. Februar, kommt deshalb der Pandemieplan zum Einsatz. Dieser schliesst eine verstärkte Informations- und Sensibilisierungskampagne der CATERING BASEL mit ein. Das bedeutet konkret:

  • Verstärktes Händewaschen mit Wasser und desinfizierender Seife. 
  • Morgendliches Abfragen des Gesundheitszustandes aller Mitarbeitenden.
  • Niesen und Husten nur in die Armbeuge oder mit vorgehaltenem Papiertaschentuch. Taschentuch muss anschliessend zwingend in einen geschlossenen Abfalleimer entsorgt werden.
  • Erweiterte Desinfektionsmassnahmen an Türgriffen und Handläufen.
  • Catering Mitarbeitende mit Husten oder anderen Grippesymptomen müssen zwingend zu Hause bleiben und ein Arztzeugnis einreichen.

Für die Catering Basel gelten seit jeher allerhöchste Hygiene-Standards – völlig unabhängig vom Coronavirus. Zudem hat das Kantonale Labor der Gesundheitsdirektion des Kantons Zürich am 2.3.2020 informiert, dass «eine Übertragung des neuen Coronavirus durch Lebensmittel auf den Menschen bis jetzt nicht beobachtet worden ist und nach wie vor die üblichen Hygieneregeln gelten».